Unser E-Seminar Employer Branding, Haufe Akademie

Seminar Employer Branding
« Zur Artikelübersicht

Arbeitgebermarketing authentisch

Innere Schönheit nach außen tragen

Arbeitgebermarketing authentisch

Arbeitgebermarketing authentisch


Arbeitgebermarketing ist das zentrale Thema, auch wenn es Mitarbeiterbindung heißt: Das Managementbuch des Jahres. Es ist vor drei Tagen in einer komplett modernisierten Neuauflage erschienen.

Das Credo des Autors lautet: „Wahre Schönheit kommt von innen“ – und die muss man im zweiten Schritt und im Zuge des effektiven Arbeitgebermarketings nach außen tragen.

Aber eigentlich geht es in dem Buch um Mitarbeiterführung und Unternehmensführung…

Druck auf Arbeitgebermarketing

Alle schönen Worte im Arbeitgebermarketing sind langfristig nicht zielführend, wenn nicht viel dahinter steht. Indem das Personalmarketing und Recruiting nach außen große Töne spuckt, um vakante Positionen schnellstmöglich zu besetzen, erhöhen die Recruiter nur noch den Level der Erwartungen der Neueingestellten zusätzlich.

Die Neuen prüfen sehr genau, ob die im Arbeitgebermarketing abgegebenen Versprechen eingehalten werden oder nicht. Falls nicht, droht der Super-GAU: Ein Teil der mit viel Mühe rekrutierten Mitarbeiter sucht sich umgehend einen anderen Arbeitgeber, der seine Versprechen auch einhält – und die Prozedur der Personalbeschaffung beginnt von vorn.

Vorwärts im Kreis

Unter erschwerten Bedingungen, denn die entflohenen Ex-Mitarbeiter werden sich ihren Frust von der Seele reden: In ihren Netzwerken, in Absolventenforen oder in der auf XING prominent platzierten kununu-Bewertung. Durch Social Media wird alles öffentlich, was drinnen in den Unternehmen abgeht.

Andere kündigen nur innerlich, mit entsprechenden Effekten auf Leistungsbereitschaft, Motivation und Engagement. Vielleicht lassen sie mit Blick auf den Lebenslauf zumindest noch zwei Jahre verstreichen, bevor sie sich fortbewerben. Oder kommen nach Ablauf der Probezeit mit hohen Schmerzensgeld-, Verzeihung: Gehalts-Forderungen.

Authentizität zählt

Falls die im Arbeitgebermarketing abgegebenen Versprechen hingegen vom Unternehmen eingehalten werden, präsentiert sich der Arbeitgeber hingegen als verlässlicher Partner. Authentizität zählt: Im Arbeitgebermarketing darf nur in die Waagschale geworfen werden, was auch wirklich auf das Unternehmen zutrifft.

„Aber“ sagte bei der letzten Messe ein Personalmarketing-Verantwortlicher, „wenn wir nur bei der Wahrheit bleiben, kriegen wir keine Leute.“ Mag stimmen, und so leid es mir tut: Dann verdient dein Unternehmen auch keine.

Sich gute Mitarbeiter verdienen

Der Wettbewerb am Arbeitsmarkt ist hart. Es wird Verlierer geben. Für die Mitarbeiter unattraktive Betriebe werden die ersten sein, die sich ausschließlich mit C-Bewerbern begnügen müssen. Es sei denn, sie arbeiten an sich und ihrer Attraktivität als Arbeitgeber. Damit sind wir beim Thema des Buchs, dass ich ganz nachdrücklich empfehlen möchte:

Bitte lesen…

Wolf, Gunther: Mitarbeiterbindung. Strategie und Umsetzung im Unternehmen. Mit Arbeitshilfen online. Ausgezeichnet mit dem Deutschen Managementbuchpreis. Mit Kommentaren von Mario Ohoven, Prof. Dr. Dr. Dr. h.c. F. J. Rademacher, Prof. Dr. Armin Trost, Dr. Gregor Gysi, Christian Lindner, Robindro Ullah, Boris Grundl, Anne M. Schüller u.v.m. 2. Auflage. Freiburg: Haufe-Lexware 2016. » Bei Amazon.

… und weitergeben an die Führungskräfte.

Dieses Praxisbuch über Mitarbeiterbindung wurde bereits 2013 kurz nach seinem Erscheinen zum Managementbuch des Jahres gewählt. Nun erschien die Neuauflage 2016. Sie ist nicht wirklich eine Neuauflage, sondern eine komplett aktualisierte und enorm erweiterte Auflage. Aus zuvor rund 280 Seiten sind nun fast 400 geworden.

Tue Gutes und rede darüber

Die Kernbotschaft des Autors: Fang innen an, bei deinen Mitarbeitern. Sorge durch moderne, mitarbeiterzentrierte und erfolgsorientierte Führung für Arbeitgeberbindung, verstanden als emotionale Mitarbeiterverbundenheit. Und dann trage das, was du für deine Mitarbeiter tust und das, was du mit diesen Maßnahmen im Hinblick auf Betriebsklima, Zusammenarbeit und Unternehmensperformance erreicht hast, nach außen.

Wolf weist an Praxisbeispielen nach, welch enorme Effekte durch Mitarbeiterverbundenheit auf erstens Unternehmensgewinn, zweitens Verbleibsrate und drittens Arbeitgeberattraktivität erzielt werden. Er zeigt auch auf, was die seiner Meinung nach zentralen Akteure (Unternehmensleitung, Personalmanagement, Führungskräfte) dafür tun müssen.

Arbeitgebermarketingkosten senken

Wenn sich die Belegschaft dem Unternehmen verbunden fühlt, senkt dies übrigens auch die Kosten des Arbeitgebermarketings: Wolf nennt an Beispielen zwölf Wege, um Mitarbeiter beim Arbeitgebermarketing einzubinden. Wer das gängige „Mitarbeiter werben Mitarbeiter“ schon kennt, darf sich also noch auf elf neue Ideen hierzu freuen.

Und auf 450 Ideen und Anregungen für dem Arbeitgebermarketing sehr zuträgliche Maßnahmen. Und auf 70 Gastkommentare führender Köpfe aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft. Und auf viele, viele Erkenntnisse. Aus meiner Sicht eines der besten Bücher für Vorgesetzte, Führende und Leitende aller Ebenen.

Zum Thema Arbeitgebermarketing

» Werfen Sie einen Blick ins Buch
» Erfahren Sie mehr über Arbeitgebermarken
» Fordern Sie ein Angebot an

Wenn Sie mit uns über effektives, authentisches Arbeitgebermarketing sprechen möchten, nehmen Sie doch bitte ganz einfach Kontakt zu uns auf.

WOLF Kompetenz Center Employer Branding | Kurz und bündig
product image
Bewertung
1star1star1star1star1star
User-Bewertung
5 based on 7 votes
Name
Wolf, Gunther
Bezeichnung
Wolf, Gunther: Mitarbeiterbindung. Strategie und Umsetzung im Unternehmen.

Employer Branding: Erwarten Sie praxistaugliche Lösungen für Ihre unternehmerischen Fragestellungen rund um Arbeitgeberattraktivität, Arbeitgeberimage, Employer Branding, Personalgewinnung, Personalmarketing und Recruiting. Wir unterstützen Sie mit kompetenter Unternehmensberatung, Trainings, Seminaren, Workshops, Vorträgen, Fachartikeln, Interviews, Rat und Tat.